Suchen

Das polnische Recht


Die polnische Verfassung (Konstytucja RP) ist wesentlich jünger als das deutsche Grundgesetz: Während dieses aus dem Jahr 1949 stammt, ist sie erst seit dem 17. Oktober 1997 in Kraft. Aufgrund divergierender politischer Strömungen dauerte es nach der Transformation von 1989 also noch ganze acht Jahre, bis eine neue Verfassung verabschiedet werden konnte. Insgesamt hat Polen jedoch eine sehr lange Verfassungstradition. Die erste geschriebene europäische Verfassung stammt von dort und wurde am 3. Mai 1791 verabschiedet. Weltweit nimmt sie den zweiten Platz hinter der amerikanischen ein. Sie beinhaltete bereits das Prinzip der Gewaltenteilung.  
Insgesamt hat Polen jedoch eine sehr lange Verfassungstradition. Die erste geschriebene europäische Verfassung stammt von dort und wurde am 3. Mai 1791 verabschiedet. Weltweit nimmt sie den zweiten Platz hinter der amerikanischen ein. Sie beinhaltete bereits das Prinzip der Gewaltenteilung.Im Gegensatz zum deutschen GG wird die polnische Verfassung nicht von einem Grundrechteteil eröffnet, sondern von einem Kapitel über die Verfassungsgrundsätze. Hiermit ist jedoch keine gesetzliche Wertung verbunden: Die Verfassungsgrundsätze stehen nicht über den an späterer Stelle aufgeführten Grundrechten (Wojtyczek, Einführung in das polnische Recht, S. 12 Rn. 1)